Stephan Schmidt fordert Haltepunkt des X33 an der Neheimer Straße

07.08.2020 | Aus dem Wahlkreis

Verlagerung eines Haltepunktes aus Haselhorst vorgeschlagen

Expressbuslinien halten nicht an jeder Haltestelle, deshalb sind sie eine schnelle Alternative zur normalen Buslinie. Dies Konzept findet Stephan Schmidt richtig, denn es gibt in der Tat weniger frequentierte Haltestellen. An der Neheimer Straße in Tegel-Süd sieht er das allerdings etwas anders: hier würde ein Haltepunkt des X33 die dringend benötigte Taktverdichtung bringen.

Vergleichbar mit der Situation in Tegel-Süd ist Haselhorst. Dort hält der X33 fünfmal, in Tegel nur dreimal. Schmidt schlägt daher vor, einen Haltepunkt von Haselhorst nach Tegel-Süd an die Neheimer Straße zu verlagern.
An der Neheimer Straße hält der Bus 133 - der X33 fährt hingegen durch
Einen Haltepunkt der Expressbuslinie X33 an der Ecke Bernauer Straße/Neheimer Straße hat der Wahlkreisabgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt (CDU), gegenüber der BVG eingefordert.

„Viele BVG-Nutzer aus Tegel-Süd beschweren sich schon lange darüber, dass der X33 an dieser Stelle nicht hält. Um nach Spandau oder zum U-Bahnhof Holzhauser Straße zu kommen, bleibt nur der 20-Minuten-Takt des BUS 133, während der X33 nur dort zusätzlich einen 10-Minutentakt anbietet, wo er fahlplanmäßig eine Haltestelle hat. An der Neheimer Straße ist das leider nicht der Fall“, erklärt Schmidt das ihm von den Bewohnern in Tegel-Süd geschilderte Problem.

Die BVG hatte sich indes schon früher dazu geäußert und ihrerseits erklärt, dass die Expresslinien den Effekt der kürzeren Fahrzeiten eben dadurch erreichen, dass nicht alle Haltestellen einer normalen Buslinie bedient werden. Deshalb sei es nicht möglich, an der Neheimer Straße zu halten, ohne den beschleunigenden Effekt für den X33 damit zu gefährden.

Stephan Schmidt sieht das allerdings etwas anders: „Im weiteren Verlauf der Linie X33, in Gartenfeld/Haselhort, gibt von den Stationen Gartenfeld bis U-Bahnhof Haselhorst insgesamt fünf Haltepunkte des X33. Auf etwa derselben Wegstrecke (ca. 1,7 km) zwischen U Holzhauser Straße und Neheimer Straße in Tegel-Süd sind es hingegen nur drei. Ich finde das etwas ungerecht verteilt.“

Schmidt hat die BVG deshalb gebeten zu prüfen, ob man nicht einen Haltepunkt von Haselhorst nach Tegel-Süd verlagern könnte. „Ich hoffe, dass wir dies im Sinne der Menschen in Tegel-Süd umsetzen können.“