Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Herzlich Willkommen auf meiner Webseite!

Stephan Schmidt
Nach 21 Jahren kommunalpolitischer Tätigkeit als Bezirksverordneter in Reinickendorf und CDU-Fraktionsvorsitzender wurde ich am 18. September 2016 mit 33,5 % der Erststimmen für den Wahlkreis Reinickendorf 3 direkt in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt. 

Ich bin ordentliches Mitglied im wichtigen Hauptausschuss des Parlaments, dort Sprecher im Unterausschuss Bezirke und Mitglied im Unterausschuss Personal und Verwaltung.  Außerdem sitze ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen


Ich stehe für eine bürgernahe Politik mit pragmatischen Lösungen.

Ich bin in Reinickendorf aufgewachsen und 44 Jahre alt. Seit 14 Jahren bin ich mit meiner Frau verheiratet. Wir haben 3 Kinder. In meiner Freizeit genieße ich Ausflüge mit dem Fahrrad durch das schöne Reinickendorf oder stehe auf dem Fußballplatz am Spielfeldrand, um meine Kinder anzufeuern. Wenn die Zeit es zulässt, gehe ich auch gern ins Olympiastadion zu Hertha BSC und unterstütze die Mannschaft.

Für Fragen und Anregungen können Sie mich per Mail erreichen! Oder Sie besuchen mich in meinen Bürgerbüro!


Herzliche Grüße!

Ihr Stephan Schmidt MdA     


Aus dem Wahlkreis
Bild (CDU-Fraktion): Harald Bodenschatz, Center for Metropolitan Studies der TU Berlin, Frank Bewig, CDU-Stadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit in Spandau und CDU-Abgeordneter Stephan Schmidt (v.l.) beim Expertengespräch im Rahmen der Klausurtagung
16.04.2018
Stephan Schmidt freut sich über die Ergebnisse der Klausurtagung der CDU-Fraktion
Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat sich auf Ihrer Klausurtagung in Lübeck mit dem Leben und der Entwicklung in den Berliner Außenbezirken beschäftigt. Im Leitantrag der Tagung werden viele Forderungen an den Senat gestellt, mit denen der Stadtrand Berlins lebenswerter werden soll. Der Reinickendorfer Abgeordnete, Stephan Schmidt MdA, bezirkspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, hat maßgeblich an den Beschlüssen mitgearbeitet und freut sich über die Ergebnisse der Diskussion. Die CDU fordert ein stadtplanerisches Geamtkonzept für alle Bereiche der Stadt und eine Verkehrspolitik, die nicht nur den Radverkehr in der Innenstadt berücksichtigt, sondern auch die Pendlerprobklematik im Auge hat. Schmidt betont zudem die Notwendigkeit einer Stärkung der Bezirke, da zentale Einrichtungen wie die Verkehrslenkung Berlin immer wieder ihre Unzulänglichkeit in den Fragen von lokaler Bedeutung in den Ortsteilen unter Beweis stellen.

AUS DEM WAHLKREIS
13.04.2018
Schon im letzten Sommer hatte sich Stephan Schmidt für eine bessere Bekämpfung der Rattenplage in Tegel-Süd bei der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag eingesetzt. Damals gab es die Zusage, sich um das Problem zu kümmern. Nun treten erneut in verstärktem Maße Ratten in der Seidlung auf. Schmidt fordert nun einen Runden Tisch aller Beteiligten unter Leitung des Bezirksamtes. Außerdem wurde die Rattenplage bereits von der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus thematisiert.
 
 
AUS DEM ABGEORDNETENHAUS
20.04.2018
Dass ausgerechnet der Regierende Bürgermeister die Sicherheit der Berliner in Frage stellt, ist ein No-Go und ein sicherheitspolitischer Offenbarungseid. Senat und Polizei haben dafür zu sorgen, dass sich jeder in unserer Stadt an jedem Ort und zu jeder Zeit sicher fühlt. 
Termine
Schmidt schippt