Vereinshilfen auch für Umkleiden und Duschen

03.10.2020

++ Nicht abwarten, bis Vereine vor Kälteproblem stehen

Niemand will schmutzig und verschwitzt in seinen Sportsachen den Heimweg antreten müssen. Hier müssen schnell zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden. Wir appellieren daher an den Senat, Vereinen aus Coronahilfen des Rettungsschirms auch den Bau mobiler Sanitär- und Umkleideräume zu ermöglichen.

Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion

Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„In der Coronakrise sind Umkleide- und Duschmöglichkeiten vieler Vereine leider stark eingeschränkt. Doch niemand will schmutzig und verschwitzt in seinen Sportsachen den Heimweg antreten müssen. Erst recht nicht in der kalten Jahreszeit. Sport-Staatssekretär Dzembritzki scheint nach unserer Nachfrage im Sportausschuss das Problem aussitzen zu wollen. Hier müssen schnell zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden. Wir appellieren daher an den Senat, Vereinen aus Coronahilfen des Rettungsschirms auch den Bau mobiler Sanitär- und Umkleideräume zu ermöglichen. Da bereits Herbst ist, wünschen wir uns schnelle und unbürokratische Entscheidungen.“