Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
Artikelbild
16.07.2016
30 Jahre Ehrenamt

Gemeinsam mit unserem Bezirksbürgermeister Frank Balzer gratulierte Stephan Schmidt dem Vorsitzenden des Kameradschaftsverbands der Freiwilligen Feuerwehr Heiligensee, Gerd-Dieter Lehmann, und seinem Stellvertreter, Wehrleiter Lars Haßhoff, herzlich zum 30jährigen Jubiläum! Tolles Engagement im Ehrenamt!

weiter

Wildes Slippen an der Badestelle Sandhauser Straße gehört der Vergangenheit an

Im Mai organisierte der CDU-Wahlkreiskandidat und Fraktionschef im Rathaus Reinickendorf, Stephan Schmidt, 22 Tonnen neuen Sand für die beliebte Badestelle in der Sandhauser Straße zwischen Heiligensee und Konradshöhe. Vor Ort wurde der Politiker auf ein weiteres Problem angesprochen.Die Lösung konnte Stephan Schmidt schnell und unbürokratisch organisieren und nun selbst in Augenschein nehmen.

weiter

Artikelbild
Auch das "kleine Tivoli" wird auf Vordermann gebracht.
Manchmal sind es die kleinen Dinge, die unsere Ortsteile noch schöner machen. Am kleinen Tivoli‬ wurde jetzt auf Initiative von Stephan Schmidt die durch Vandalismus zerstörte Sitzbank durch das Bezirksamt Reinickendorf grunderneuert. Auch die Boje, die aus der Verankerung gerissen war, ist jetzt wieder am angestammten Platz. Schmidt: "Unser Konradshöhe‬ ist zum Wohlfühlen!"
weiter

Stephan Schmidt: „Kinder verdienen besonderen Schutz und die Rücksicht aller Verkehrsteilnehmer.“
Einstimmig folgte die BVV Reinickendorf einem Antrag der CDU-Fraktion, wonach an der Einmündung der Straße „Am Südfeld“ in die Heiligenseestraße Parkplatzes eine bessere Einsehbarkeit in den fließenden Verkehr gewährleistet werden soll. Hierfür soll am Kreuzungsbereich ein Halteverbot während der Kita-Öffnungszeiten angeordnet werden, damit parkende Fahrzeuge nicht länger die Sicht behindern.
weiter

Artikelbild
Bootshaus Tegelort wird saniert
Gute Nachrichten für die Freiwilligen Feuerwehren: Sonderprogramm durch den Senat deutlich erhöht - Davon profitieren in Reinickendorf die Wachen in Wittenau und Tegelort. Stephan Schmidt bedankte sich bei Innensenator Frank Henkel für seine Unterstützung und dem Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen für seinen Einsatz für die FF Tegelort.
weiter

Noch vor ein paar Tagen war ich zu seiner Rede ins Schloß Bellevue eingeladen und durfte ihn persönlich kennen lernen. Heute erfur ich davon, dass Joachim Gauck im kommenden Jahr nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht. Ich bedanke mich beim Bundespräsidenten für seinen Dienst, den er an Deutschland und den hier lebenden Menschen geleistet hat!
weiter

Artikelbild
Stephan Schmidt organisierte 22 Tonnen Sand für den Badestrand am „Tivoli“
Der Sommer steht vor der Tür – doch am beliebten Strand an der Sandhauser Straße zwischen Heiligensee und Konradshöhe wollte das Beachfeeling nicht so richtig aufkommen. Der Strand war zunehmend abgenutzt, der Sand war weggespült.
Stephan Schmidt, der Heiligenseer CDU-Vorsitzende und Abgeordnetenhauskandidat, kümmerte sich um Spenden für neuen Sand, packte selbst mit an und wurde von vielen Herlferinnen und Helfern eifrig unterstützt.
weiter

Zur Presseerklärung der SPD-Fraktion „Flüchtlinge und Sportler nicht gegeneinander ausspielen“ erklärt der Fraktionsvorsitzende der CDU, Stephan Schmidt: „Herr Collé hat entweder nichts verstanden oder er sagt bewusst die Unwahrheit."

weiter

Artikelbild
Frank Balzer und Stephan Schmidt machen mit - Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen

Der Sommer steht vor der Tür – doch am beliebten Strand an der Sandhauser Straße möchte das Beachfeeling nicht so richtig aufkommen. Der Strand ist zunehmend abgenutzt, der Sand ist weggespült. 

Am Freitag, 20. Mai 2016, um 10.00 Uhr nehmen Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Stephan Schmidt die Schaufel selbst in die Hand und verteilen mit vielen Helferinnen und Helfern neuen Sand an der Badestelle. 

Stephan Schmidt, der Heiligenseer CDU-Vorsitzende und Abgeordnetenhauskandidat, kümmerte sich um Spenden für neuen Sand. Mit dem Bauunternehmer Oliver Raeder, der Firma Kmieciak GbR und Uwe Laurman, Inhaber des "Reichelt"-Markts am Falkenplatz, konnten drei Spender für die insgesamt 18 Tonnen Sand gefunden werden. 

"Der zertifizierte Sand wurde bereits vom Bezirksamt geprüft und freigegeben. Besonders freue ich mich, dass die DLRG Reinickendorf mit ihren Mitgliedern beim Sandverteilen vor Ort hilft. Ich rufe auch die Heiligenseer und Konradshöher auf, mich vor Ort bei der Aktion 'Schmidt schippt!' zu unterstützen. Gemeinsam machen wir die Badestelle wieder schick, damit wir den Sommer dort ganz entspannt genießen können!"

 

 

 
weiter

Artikelbild
Aufgrund von andauernden Beschwerden der Einzelhändler und Gastronomen im Umfeld des S-Bahnhofs Heiligensee setzen sich Stephan Schmidt und die CDU-Fraktion in der BVV Reinickendorf dafür ein, weitere Kurzparkplätze in der Ruppiner Chaussee auszuweisen.
weiter

Termine
Schmidt schippt